Optimale Raumtemperatur in der Wohnung

Die optimale Raumtemperatur in der Wohnung richtet sich nach dem Einsatzzweck des Raumes. Grundsätzlich können zwei Verwendungszwecke für Räume definiert werden. Räume, in denen man wohnt und lebt und Räume, in denen man schläft. Die Minimale Raumtemperatur in der Wohnung sollte bestimmte Werte nicht unterschreiten, damit es zu keinen gesundheitlichen Problemen kommt.
Durch die optimalen Raumtemperaturen, die unten beschrieben werden, wird natürlich der Energieverbrauch erhöht. Jedoch gibt es auch zu dem Thema Heizkosten sparen im Winter einen Artikel auf unserer Webseite, der die günstigsten und einfachsten Möglichkeiten beschreibt Heizkosten zu sparen.

Raumtemperatur in Wohnräumen

Die empfohlene Zimmertemperatur im Wohnzimmer liegt zwischen 21° und 23° Celsius. Mit dieser Temperatur sind die Heizkosten im Winter nicht zu hoch, die Wohnung aber auch nicht zu kalt. Um diese Temperatur einzustellen, muss man den Thermostat an der Heizung mindestens auf die Stufe drei oder eine Stufe danach stellen.

Kinderzimmer sollten etwas wärmer eingestellt werden als das Wohnzimmer. Die empfohlene Zimmertemperatur liegt hier bei ungefähr 23° Celsius. Besonders wenn die Kinder noch klein sind, sollte die Temperatur angepasst werden. Wenn die Kinder etwas älter werden, muss kein Unterschied zwischen der Temperatur im Wohnzimmer bestehen.

Das Badezimmer sollte eine Zimmertemperatur von mehr als 23° Celsius haben. Nach einem Bad oder einer Dusche ist es angenehmer, wenn die Raumtemperatur etwas erhöht ist. Dadurch friert man nicht direkt beim Verlassen des Wassers. Der Thermostat sollte damit auf vier gestellt werden. Bei Nichtbenutzung des Badezimmers kann zum Sparen der Heizkosten die Temperatur heruntergeregelt werden.

In der Küche beträgt die empfohlene Zimmertemperatur 18° – 19° Celsius. Durch den Einsatz des Herdes oder des Backofens muss die Temperatur an der Heizung nicht hoch eingestellt werden. Die Küchengeräte heizen den Raum beim Kochen sowieso auf. Der Thermostat kann damit auf die Stufe 2,5 gestellt werden.

Raumtemperaturen in der Wohnung

Raumtemperaturen in der Wohnung

Raumtemperatur in Schlafräumen

Das Schlafzimmer muss nicht so stark beheizt werden, wenn es am Tag nicht benutzt wird. Es reicht aus, wenn die Tür geschlossen wird, damit die warme Luft des Flurs oder des Wohnzimmers nicht mit der kälteren aus dem Schlafzimmer vermischt wird. Die empfohlene Zimmertemperatur im Schlafzimmer wird trotzdem mit ungefähr 18° angesetzt. Diese Temperatur wird erreicht, wenn der Thermostat an der Heizung auf die Stufe zwei gestellt wird.

Die optimale Schlaftemperatur in der Nacht liegt zwischen 16° und 19° Celsius. Um diese empfohlene Raumtemperatur auch im Sommer zu erreichen, bietet es sich an vor dem Schlafen gehen für Durchzug zu schaffen, indem die Fenster für einige Minuten komplett geöffnet werden. Dies hat zusätzlich den Vorteil, dass frische Luft für die Nacht in den Raum kommt. Über Nacht kann die Heizung komplett ausgestellt werden.

Schlagwörter:
Kategorie: Allgemeine Informationen zur Raumtemperatur