mobile Klimageräte zur Senkung der Zimmertemperatur

Bei 30 Grad im Schatten, im Sommer, können mobile Klimageräte die Zimmertemperatur eines Raumes effektiv senken. Mobile Klimageräte haben den Vorteil, dass sie transportabel sind und so in jedem beliebigen Raum eingesetzt werden können.
Mobile Klimageräte werden einmal mit und ohne Abluftschlauch gefertigt.

mobile Klimageräte ohne Abluftschlauch

Ein mobiles Raumklimagerät ohne Abluftschlauch ist nicht sinnvoll. Der Abluftschlauch hat die Aufgabe die warme Luft, die bei der Kühlung der Luft entsteht, nach außen abzuführen. Wenn ein Klimagerät ohne Abluftschlauch eingesetzt wird, wird die warme Abluft wieder gekühlt und nicht die Luft im Raum.

Die Zimmertemperatur kann damit nicht effektiv gesenkt werden.

mobile Klimageräte mit Abluftschlauch

Beim Kauf eines Raumklimagerätes sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass es ein Klimagerät mit Abluftschlauch ist. Damit wird sichergestellt, dass die warme Luft, die bei der Kühlung der Luft entsteht, abgeführt werden und so die Zimmertemperatur optimal gesenkt werden kann.

Befestigung des Abluftschlauchs

Damit das mobile Klimagerät optimale Kühlergebnisse erreichen kann, muss der Abluftschlauch aus dem Raum bzw. Gebäude geführt werden. Bei der Abführung der Warmluft gibt es mehrere Möglichkeiten:

      1. Ein Loch durch die Außenwand bohren. Dies ist auf der einen Seite die beste Option, kann jedoch nicht in einer Mietwohnung umgesetzt werden.
      2. Verlegen des Abluftschlauchs durch das Fenster bzw. durch die Tür. Diese Option ist nicht ganz optimal. Wenn das Abluftrohr durch das Fenster gelegt wird, kann warme Luft wieder durch den Fensterspalt in den Raum strömen. Damit dies unterbrochen wird, sollte der Fensterspalt zusätzlich abgedichtet werden. Mit einer zusätzlichen Isolierung oder Abdichtung ist diese zweite Option die beste Wahl für Mietwohnungen, um die Zimmertemperatur zu senken.

Voraussetzungen für ein mobiles Klimagerät

Ein mobiles Klimagerät hat keine hohen Voraussetzungen, die für einen sicheren und effektiven Betrieb erfüllt sein müssen. Neben einer Steckdose wird nur ein Zugang nach außen, wegen des Abluftschlauchs, benötigt.

Kosten eines mobilen Klimagerätes

Die Kosten eines mobilen Klimagerätes werden durch die Energieeffizienzklasse des Raumklimagerätes bestimmt. Es sollte darauf geachtet werden möglichst Raumklimageräte zu kaufen, die der Energieeffizienzklasse A entsprechen.

Ein Raumklimagerät mit der Energieeffizienzklasse A benötigt für 500 Stunden Einsatz ungefähr 530 Kilowatt pro Stunde. Die Kosten würden sich somit auf ungefähr 106€, bei einem Strompreis von 20 Cent, belaufen.

Schlagwörter: ,
Kategorie: Raumtemperatur senken durch Klimaanlagen und Klimageräte, Wohnung kühlen im Sommer