Raumtemperatur senken – Allgemeine Tricks

Um eine Wohnung im Sommer von Hitze zu befreien und die Raumtemperatur zu senken, muss nicht unbedingt viel Geld investiert werden.
Manchmal kann man mit einigen einfachen Tricks die Hitze minimieren und dadurch die Raumtemperatur senken.

Diese drei Tricks können die Hitze in der Wohnung um einige Grad mildern:

  • richtiges Lüften
  • Durchzug schaffen
  • Grünpflanzen.

Richtiges Lüften

In den heißen Sommertagen ist es meist schwierig, durch Lüften, die Zimmer zu kühlen.
Um Abhilfe zu schaffen, sollte man nur morgens und spät abends die Fenster zum Lüften öffnen.
Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Fenster spätestens dann geschlossen werden müssen, wenn die Temperatur innen etwa genauso hoch ist wie außen.
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Fenster die komplette Nacht offen zu lassen und damit die Zimmertemperatur zu senken. Dabei werden die Wände abgekühlt und die Voraussetzung für eine kühlere Wohnung geschaffen.

Durchzug schaffen

Die Temperatur der Wohnung kann etwas gesenkte werden, indem ein Durchzug in der Wohnung erzeugt wird.
Um Mithilfe des Durchzugs die Raumtemperatur zu senken, müssen gegenüberliegende Fenster oder Türen aufgemacht werden, damit frische Luft quer durch die Wohnung strömen kann. Am besten macht man dies auch am Morgen oder späten Abend.
Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass ein ständiger Durchzug schnell zu einer Erkältung führen kann.

Durchzug durch die Wohnung

Durchzug durch die Wohnung

Günpflanzen

Auch Grünpflanzen können helfen, das Klima in der Wohnung bzw. im Zimmer zu verbessern. Durch den Verdunstungseffekt der Pflanze wird die Luftfeuchtigkeit erhöht und damit die Hitze für den Menschen erträglicher. Damit wird jedoch nicht die Temperatur der Wohnung gesenkt.

Schlagwörter: , ,
Kategorie: Wohnung kühlen im Sommer